Bring Deine Online-Werbung den gewünschten Erfolg?
Feeli® hilft Deinen Unternehmen, ideale Kunden aus dem Internet zu bekommen, mit großem Profit: Durch automatisierte Marketingmethode, die sich an das Verhalten der potenziellen Kunden dynamisch anpasst.
Bring Deine Online-Werbung den gewünschten Erfolg?
Feeli® hilft Deinen Unternehmen, ideale Kunden aus dem Internet zu bekommen, mit großem Profit: Durch automatisierte Marketingmethode, die sich an das Verhalten der potenziellen Kunden dynamisch anpasst.

Bei Feeli® geht es um eine Sache und nur eine Sache:

Dir Kunden aus dem Internet zu vermitteln mit hervorragendem Gewinn.

Bei Feeli® geht es um eine Sache und nur eine Sache:

Dir Kunden aus dem Internet zu vermitteln mit hervorragendem Gewinn.

Diese 7 Schritte unternehmen wir, um sicherzustellen, dass dies auch geschieht:

Schritt No. 1 – Strategie

Bei Feeli® schalten wir nur Anzeigen, die messbar und profitabel sind. Das bedeutet, dass Du genau weißt, wie viele Kunden Deine Anzeigen Dir bringen.
Der erste Schritt, um sicherzustellen, dass Du rentabel bist, besteht darin, verschwendete Werbeausgaben vollständig zu eliminieren.
Hier ist wie wir vorgehen:
Die meisten Unternehmen geben etwa den größten Teil ihres Werbebudgets aus, um Anzeigen für Menschen zu schalten, die nicht einmal im Entferntesten daran interessiert sind, was das Unternehmen verkauft.
Das Erste, was wir tun, ist, dass wir genau herausfinden, wer bereits daran interessiert ist, bei Dir zu kaufen.
Dann richten wir Systeme ein, um nur ihnen Anzeigen zu zeigen. Das bedeutet, dass Du weniger für Anzeigen ausgibst, jedoch mehr Kunden bekommst.
Der nächste Schritt ist, sicherzustellen, dass die Anzeigen tatsächlich Besucher bringen. Denn was nützt Dir eine Anzeige, wenn niemand sie sieht?
Und das letzte Stück des Puzzles nennen wir “After-Click”-Erlebnis.
Wir verstehen, dass jedes Unternehmen anders ist.
Beispielsweise könnte ein Unternehmen mehr eingehende Anrufe wünschen. Ein anderer könnte mehr Laden-Besuche wünschen. Und ein anderer könnte sich mehr Leads wünschen, die von seiner Website kommen.
Aus diesem Grund gibt es keinen “Eine Größe passt allen”-Ansatz, um sicherzustellen, dass die Anzeigen tatsächlich Dir Einnahmen generieren.
Deshalb entwickeln wir jede Kampagne nach Maß, um Dir genau das gewünschte Ergebnis zu liefern.
Das letzte Teil des Puzzles ist es, alles zu messen, damit Du genau weißt, wie viele Leads, Anrufe, Verkäufe oder Besuche im Geschäft unsere Anzeigen produzieren.
Auf diese Weise weißt Du, dass es funktioniert und Du weißt genau, wie viel Gewinn Du durch die Zusammenarbeit erzielst.

Diese 7 Schritte unternehmen wir, um sicherzustellen, dass dies auch geschieht:

Schritt No. 1 – Strategie

Bei Feeli® schalten wir nur Anzeigen, die messbar und profitabel sind. Das bedeutet, dass Du genau weißt, wie viele Kunden Deine Anzeigen Dir bringen.
Der erste Schritt, um sicherzustellen, dass Du rentabel bist, besteht darin, verschwendete Werbeausgaben vollständig zu eliminieren.
Hier ist wie wir vorgehen:
Die meisten Unternehmen geben etwa den größten Teil ihres Werbebudgets aus, um Anzeigen für Menschen zu schalten, die nicht einmal im Entferntesten daran interessiert sind, was das Unternehmen verkauft.
Das Erste, was wir tun, ist, dass wir genau herausfinden, wer bereits daran interessiert ist, bei Dir zu kaufen.
Dann richten wir Systeme ein, um nur ihnen Anzeigen zu zeigen. Das bedeutet, dass Du weniger für Anzeigen ausgibst, jedoch mehr Kunden bekommst.
Der nächste Schritt ist, sicherzustellen, dass die Anzeigen tatsächlich Besucher bringen. Denn was nützt Dir eine Anzeige, wenn niemand sie sieht?
Und das letzte Stück des Puzzles nennen wir “After-Click”-Erlebnis.
Wir verstehen, dass jedes Unternehmen anders ist.
Beispielsweise könnte ein Unternehmen mehr eingehende Anrufe wünschen. Ein anderer könnte mehr Laden-Besuche wünschen. Und ein anderer könnte sich mehr Leads wünschen, die von seiner Website kommen.
Aus diesem Grund gibt es keinen “Eine Größe passt allen”-Ansatz, um sicherzustellen, dass die Anzeigen tatsächlich Dir Einnahmen generieren.
Deshalb entwickeln wir jede Kampagne nach Maß, um Dir genau das gewünschte Ergebnis zu liefern.
Das letzte Teil des Puzzles ist es, alles zu messen, damit Du genau weißt, wie viele Leads, Anrufe, Verkäufe oder Besuche im Geschäft unsere Anzeigen produzieren.
Auf diese Weise weißt Du, dass es funktioniert und Du weißt genau, wie viel Gewinn Du durch die Zusammenarbeit erzielst.

Schritt No. 2 – Geo-HUNTING

Geo-Hunting ist, wie als würdest Du Deinen eigenen Handelsvertreter haben, der sich in den Geschäften Deiner Mitbewerber versteckt, und wartet nur darauf, Dein Angebot an die besten Kunden weiterzugeben.
Und so funktioniert es:
Du gibst uns die Adressen Deinen größten Wettbewerber.
Dann erstellen wir ein System, in dem wir die Smartphones jeder einzelnen Person, die diese Orte betreten, “markieren”.
Von dort aus zeigen wir den Menschen deine Anzeigen, wohin sie auch gehen.
…auch, nachdem sie Wettbewerberladen verlassen haben und nach Hause gegangen sind.
Sie werden Deine Anzeigen auf ihren Handys, auf ihren Heimcomputern … Und sogar auf ihrem Fernseher, wenn Du möchtest sehen.
Wir können dies mit jeder Adresse auf diesem Planeten umsetzen und sogar für Hunderte oder Tausende von einzelnen Standorten auf einmal.

Schritt No. 2 – Geo-HUNTING

Geo-Hunting ist, wie als würdest Du Deinen eigenen Handelsvertreter haben, der sich in den Geschäften Deiner Mitbewerber versteckt, und wartet nur darauf, Dein Angebot an die besten Kunden weiterzugeben.
Und so funktioniert es:
Du gibst uns die Adressen Deinen größten Wettbewerber.
Dann erstellen wir ein System, in dem wir die Smartphones jeder einzelnen Person, die diese Orte betreten, “markieren”.
Von dort aus zeigen wir den Menschen deine Anzeigen, wohin sie auch gehen.
…auch, nachdem sie Wettbewerberladen verlassen haben und nach Hause gegangen sind.
Sie werden Deine Anzeigen auf ihren Handys, auf ihren Heimcomputern … Und sogar auf ihrem Fernseher, wenn Du möchtest sehen.
Wir können dies mit jeder Adresse auf diesem Planeten umsetzen und sogar für Hunderte oder Tausende von einzelnen Standorten auf einmal.

Schritt No. 3 – Search-Retargeting

Wenn Du so bist, wie die meisten Menschen eben sind, recherchierst Du wahrscheinlich vor, bevor Du etwas kaufst. Du gibst relevante Suchbegriffe in eine Suchmaschine ein und beginnst Dich dann umzuschauen.
Und wenn Du wie die meisten Menschen bist, kaufst Du nicht das Erste, was Du siehst, richtig?
Du surfst herum, schauen sich alle Arten von Artikeln und Rezensionen an, sondierst die Möglichkeiten, tätigst dann zu einem späteren Zeitpunkt einen Kauf.
Deine Kunden sind nicht anders.
Und deshalb macht es keinen Sinn, ein Vermögen auszugeben, um in den Suchmaschinen die “Nummer eins” zu sein, wenn Kunden nach einem Begriff surfen.
Stattdessen ist es sinnvoller zu wissen, sobald die potenziellen Kunden mit der Suche beginnen und dann überall präsent zu sein, vollkommen egal, ob sie weitersuchen oder nicht.
Und so funktioniert Search-Retargeting.
Wann immer Deine potenziellen Kunden nach einem Begriff suchen, der für das, was Du verkaufst, relevant ist, “markieren” wir ihn und zeigen ihm dann Deine Anzeigen, überall.
Solange Du willst (oder bis Deine potenziellen Kunden kaufen).
Lass ruhig Deine Mitbewerber Zeit und Geld damit verschwenden, die “Nummer eins” in den Suchmaschinen zu sein.
Die meisten Menschen kaufen nicht von der ersten Seite, auf die sie klicken.
Stattdessen lass uns Deine Anzeigen Deinem potenziellen Kunden, vom ersten Tag der Suche nach Deinem Produkt zeigen, solange bis er kauft.

Schritt No. 3 – Search-Retargeting

Wenn Du so bist, wie die meisten Menschen eben sind, recherchierst Du wahrscheinlich vor, bevor Du etwas kaufst. Du gibst relevante Suchbegriffe in eine Suchmaschine ein und beginnst Dich dann umzuschauen.
Und wenn Du wie die meisten Menschen bist, kaufst Du nicht das Erste, was Du siehst, richtig?
Du surfst herum, schauen sich alle Arten von Artikeln und Rezensionen an, sondierst die Möglichkeiten, tätigst dann zu einem späteren Zeitpunkt einen Kauf.
Deine Kunden sind nicht anders.
Und deshalb macht es keinen Sinn, ein Vermögen auszugeben, um in den Suchmaschinen die “Nummer eins” zu sein, wenn Kunden nach einem Begriff surfen.
Stattdessen ist es sinnvoller zu wissen, sobald die potenziellen Kunden mit der Suche beginnen und dann überall präsent zu sein, vollkommen egal, ob sie weitersuchen oder nicht.
Und so funktioniert Search-Retargeting.
Wann immer Deine potenziellen Kunden nach einem Begriff suchen, der für das, was Du verkaufst, relevant ist, “markieren” wir ihn und zeigen ihm dann Deine Anzeigen, überall.
Solange Du willst (oder bis Deine potenziellen Kunden kaufen).
Lass ruhig Deine Mitbewerber Zeit und Geld damit verschwenden, die “Nummer eins” in den Suchmaschinen zu sein.
Die meisten Menschen kaufen nicht von der ersten Seite, auf die sie klicken.
Stattdessen lass uns Deine Anzeigen Deinem potenziellen Kunden, vom ersten Tag der Suche nach Deinem Produkt zeigen, solange bis er kauft.

Schritt No. 4 – Kaufverhaltensindikatoren

Das Durchführen einer Internetsuche ist nicht das Einzige, was Deine potenziellen Kunden tun, wenn sie sich auf einen Kauf vorbereiten.
Sie beginnen auch damit, Websites zu durchsuchen, die für das, was Du verkaufst, relevant sind.
Sie könnten anfangen, Bewertungen Deiner Produkte (oder eben Deiner Konkurrenten) zu lesen.
Oder sie könnten anfangen, verschiedene Blogbeiträge über die Lösungen zu lesen, die Du anbietest und die ihnen helfen können.
Wir sind in der Lage, die Arten von Websites zu identifizieren, die Deine potenziellen Kunden zu besuchen beginnen, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen und wenn sie zu diesen Websites gehen, sind wir in der Lage, sie zu “markieren” und ihnen dann Deine Anzeigen überall dort zu zeigen, wo sie suchen.
Auf diese Weise – bleibst Du immer präsent und Deine potenziellen Kunden sehen, dass nur, wenn sie tatsächlich daran interessiert sind, einen Kauf zu tätigen.

Schritt No. 4 – Kaufverhaltens-indikatoren

Das Durchführen einer Internetsuche ist nicht das Einzige, was Deine potenziellen Kunden tun, wenn sie sich auf einen Kauf vorbereiten.
Sie beginnen auch damit, Websites zu durchsuchen, die für das, was Du verkaufst, relevant sind.
Sie könnten anfangen, Bewertungen Deiner Produkte (oder eben Deiner Konkurrenten) zu lesen.
Oder sie könnten anfangen, verschiedene Blogbeiträge über die Lösungen zu lesen, die Du anbietest und die ihnen helfen können.
Wir sind in der Lage, die Arten von Websites zu identifizieren, die Deine potenziellen Kunden zu besuchen beginnen, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen und wenn sie zu diesen Websites gehen, sind wir in der Lage, sie zu “markieren” und ihnen dann Deine Anzeigen überall dort zu zeigen, wo sie suchen.
Auf diese Weise – bleibst Du immer präsent und Deine potenziellen Kunden sehen, dass nur, wenn sie tatsächlich daran interessiert sind, einen Kauf zu tätigen.

Schritt No. 5 – Retargeting von Listen

Du kannst ziemlich genau sicher sein, dass Deine Konkurrenz noch nie von Retargeting von Listen gehört hat.
Und das ist ihr Pech.
Die Funktionsweise ist sehr einfach.
Du kannst eine Liste von Personen erhalten, egal ob es sich dabei um Deine bestehenden Kunden, eine Liste von potenziellen Kunden, eine Liste der Haushalte, eine beliebige Liste, die Du haben willst, handelt. Und dann Online-Werbung NUR für die Personen auf dieser Liste gezielt zu zeigen.
Und auf den ersten Blick ist leicht zu übersehen, wie mächtig das ist.
Lass mich Dir etwas zeigen, von dem Deine Mitbewerber absolut nichts wissen:
Nehmen wir an, Du hast einen Teeladen.
Wer wären die perfekten Menschen, die Du bewerben könntest?
Menschen, die regelmäßig Tee kaufen! Richtig?
Nun, was die meisten nicht wissen, ist, dass extrem viele Unternehmen tatsächlich ihre Kundenlisten mieten. Also könntest Du auch leicht eine solche Liste von jedem in Deiner Stadt haben, der regelmäßig Tee kauft.
Und dann zeigst Du diesen Menschen Deine Anzeigen für Dein Teeladen.
Aber es wird noch besser. Du kannst mit dieser Strategie etwas erstellen, dass wir das “perfektes Interessenten Profil” nennen.
Bleiben wir also bei dem Beispiel des Teeladens.
Wir wissen bereits, dass eine offensichtlich interessierte Person, die man bewerben möchte, jemand ist, der regelmäßig Tee kauft.
Aber was würde diese Person zu einem noch besseren potenziellen Kunden machen?
Angenommen, Dein perfekter Kunde ist eine Frau im Alter zwischen 45 und 72 Jahre.
Wir können es darauf beschränken, dass Du nur Frauen im Alter von 45 bis 72 Jahren ansprichst, die auch regelmäßig Tee kaufen.
Dann können wir nur die Frauen ansprechen (z. B. ältere), die in der Nähe Deines Ladens wohnen!
Die Möglichkeiten und Potenziale, allein durch diese eine Methode sind buchstäblich endlos.

Schritt No. 5 – Retargeting von Listen

Du kannst ziemlich genau sicher sein, dass Deine Konkurrenz noch nie von Retargeting von Listen gehört hat.
Und das ist ihr Pech.
Die Funktionsweise ist sehr einfach.
Du kannst eine Liste von Personen erhalten, egal ob es sich dabei um Deine bestehenden Kunden, eine Liste von potenziellen Kunden, eine Liste der Haushalte, eine beliebige Liste, die Du haben willst, handelt. Und dann Online-Werbung NUR für die Personen auf dieser Liste gezielt zu zeigen.
Und auf den ersten Blick ist leicht zu übersehen, wie mächtig das ist.
Lass mich Dir etwas zeigen, von dem Deine Mitbewerber absolut nichts wissen:
Nehmen wir an, Du hast einen Teeladen.
Wer wären die perfekten Menschen, die Du bewerben könntest?
Menschen, die regelmäßig Tee kaufen! Richtig?
Nun, was die meisten nicht wissen, ist, dass extrem viele Unternehmen tatsächlich ihre Kundenlisten mieten. Also könntest Du auch leicht eine solche Liste von jedem in Deiner Stadt haben, der regelmäßig Tee kauft.
Und dann zeigst Du diesen Menschen Deine Anzeigen für Dein Teeladen.
Aber es wird noch besser. Du kannst mit dieser Strategie etwas erstellen, dass wir das “perfektes Interessenten Profil” nennen.
Bleiben wir also bei dem Beispiel des Teeladens.
Wir wissen bereits, dass eine offensichtlich interessierte Person, die man bewerben möchte, jemand ist, der regelmäßig Tee kauft.
Aber was würde diese Person zu einem noch besseren potenziellen Kunden machen?
Angenommen, Dein perfekter Kunde ist eine Frau im Alter zwischen 45 und 72 Jahre.
Wir können es darauf beschränken, dass Du nur Frauen im Alter von 45 bis 72 Jahren ansprichst, die auch regelmäßig Tee kaufen.
Dann können wir nur die Frauen ansprechen (z. B. ältere), die in der Nähe Deines Ladens wohnen!
Die Möglichkeiten und Potenziale, allein durch diese eine Methode sind buchstäblich endlos.

Schritt No. 6 – Social-Media-Marketing

Wir nutzen Social Media, um Dir Leads und qualifizierte Kunden zu vermitteln. Nicht sinnlose “Likes” oder “Fans”, die kein Umsatz generieren.
Tatsächliche Kunden.
Und die Art und Weise, wie wir das für Dich tun, ist einfach:
Zuerst identifizieren wir, wer Dein perfekter Kunde ist.
Dann helfen wir Dir, nützliche Inhalte zu erstellen, die speziell darauf zugeschnitten sind, dass diese Interessenten beginnen Dir Aufmerksamkeit zu schenken.
Sobald sie das tun, beginnen wir, ihnen Anzeigen zu zeigen, die sie auf Deine Website oder in Dein Geschäft leiten. Der Nettoeffekt ist mehr Kunden.

Schritt No. 6 – Social-Media-Marketing

Wir nutzen Social Media, um Dir Leads und qualifizierte Kunden zu vermitteln. Nicht sinnlose “Likes” oder “Fans”, die kein Umsatz generieren.
Tatsächliche Kunden.
Und die Art und Weise, wie wir das für Dich tun, ist einfach:
Zuerst identifizieren wir, wer Dein perfekter Kunde ist.
Dann helfen wir Dir, nützliche Inhalte zu erstellen, die speziell darauf zugeschnitten sind, dass diese Interessenten beginnen Dir Aufmerksamkeit zu schenken.
Sobald sie das tun, beginnen wir, ihnen Anzeigen zu zeigen, die sie auf Deine Website oder in Dein Geschäft leiten. Der Nettoeffekt ist mehr Kunden.

Schritt No. 7 – Webseiten, die funktionieren

Die meisten Business-Websites sind nichts anderes als ausgefallene Broschüren. Sie mögen hübsch sein, jedoch verkaufen sie nicht.
Hier ist, wie wir das in Ordnung bringen.
Zuerst finden wir heraus, wie Dein Verkaufsprozess tatsächlich funktioniert.
Zum Beispiel: Kaufen die Leute direkt von Deiner Website? Verkaufst Du hauptsächlich, wenn jemand physisch in Deinen Laden kommt? Vielheit verkaufst Du, wenn Dich jemand anruft? Oder tätigst Du Deine Verkäufe, wenn Du Leads durch Funnels generierst und dann weitere Schritte automatisierst?
Was auch immer Dein Verkaufsprozess ist, wir nutzen einfach das Internet, um mehr Menschen hineinzubringen.
Und die Art und Weise, wie wir das tun, ist, indem wir Webseiten erstellen, die Leute tatsächlich dazu bringen, das zu tun, was Du willst.
Ob es darum geht, das Telefon zu nehmen und Dich anzurufen, ins Auto zu steigen und zu Deinem Geschäft zu fahren oder ein Formular auszufüllen, das Informationen anfordert. Wir erstellen eine spezielle Webseite, um sie dazu zu bringen, genau das zu tun.
Das Nettoergebnis dieser sieben Dinge ist, dass Du Kunden aus dem Internet bekommst. Und zwar mit Gewinn.
Wenn Du an einer Zusammenarbeit interessiert bist, teile uns bitte Dein Unternehmen in dem unten stehenden Formular mit und wir werden uns so schnell wie möglich mit Dir in Verbindung setzen, um einen Termin für ein Gespräch festzulegen.

Schritt No. 7 – Webseiten, die funktionieren

Die meisten Business-Websites sind nichts anderes als ausgefallene Broschüren. Sie mögen hübsch sein, jedoch verkaufen sie nicht.
Hier ist, wie wir das in Ordnung bringen.
Zuerst finden wir heraus, wie Dein Verkaufsprozess tatsächlich funktioniert.
Zum Beispiel: Kaufen die Leute direkt von Deiner Website? Verkaufst Du hauptsächlich, wenn jemand physisch in Deinen Laden kommt? Vielheit verkaufst Du, wenn Dich jemand anruft? Oder tätigst Du Deine Verkäufe, wenn Du Leads durch Funnels generierst und dann weitere Schritte automatisierst?
Was auch immer Dein Verkaufsprozess ist, wir nutzen einfach das Internet, um mehr Menschen hineinzubringen.
Und die Art und Weise, wie wir das tun, ist, indem wir Webseiten erstellen, die Leute tatsächlich dazu bringen, das zu tun, was Du willst.
Ob es darum geht, das Telefon zu nehmen und Dich anzurufen, ins Auto zu steigen und zu Deinem Geschäft zu fahren oder ein Formular auszufüllen, das Informationen anfordert. Wir erstellen eine spezielle Webseite, um sie dazu zu bringen, genau das zu tun.
Das Nettoergebnis dieser sieben Dinge ist, dass Du Kunden aus dem Internet bekommst. Und zwar mit Gewinn.
Wenn Du an einer Zusammenarbeit interessiert bist, teile uns bitte Dein Unternehmen in dem unten stehenden Formular mit und wir werden uns so schnell wie möglich mit Dir in Verbindung setzen, um einen Termin für ein Gespräch festzulegen.

Startseite




  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.